Bau Kreisverkehr Spondinig

Bauherr: Autonome Provinz Bozen
Planung & Bauleitung: Dr. Ing. Siegfried Pohl
Die Kreuzung in Sponding war seit der Inbetriebnahme des Vinschger Zugs eine gefährliche und übersichtliche Stelle, an welcher viele Unfälle passierten. Seit Längerem war deshalb ein Kreisverkehr geplant, welcher für flüssigen Verkehr sorgen und mehr Platz für die wartenden Fahrzeuge am Bahnübergang schaffen sollte. Im Dezember 2013 wurde mit den bergseitigen Aushubarbeiten begonnen und im Februar 2014 mit der talseitigen Aufschüttung weitergemacht, sowie die Entwässerungs- und Stromleitungen verlegt und die Oberflächengestaltung gemacht. Diese beinhaltet die Errichtung von Verkehrsinseln, dem Kreisverkehr und Parkplätzen und die Verlegung von Randsteinen. Mitte Mai wurde die komplette Straße asphaltiert und pünktlich am 20. Mai eröffnet.
Zeitraum: Dezember 2013 bis Mai 2014 (inkl. Winterpause)

Referenzen  > Bau Kreisverkehr Spondinig 

T +39 0473 73 02 61  |  info@mairjosef.it  |  MwStr.Nr. 00868700212

  |  Privacy  |  Cookie  |  Impressum  |  
DEIT
Werbecompany Meran – Full Service Werbeagentur – Onlinemarketing – Südtirol – Italien